Zitate von Berthold Auerbach

Eine Idee muß Wirklichkeit werden können, oder sie ist eine eitle Seifenblase.

Berthold Auerbach
Deutscher Schriftsteller (1812-1882)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Berthold Auerbach (5)
Themen: Idee

Die Liebe ist einäugig, aber Hass gänzlich blind.

Berthold Auerbach
Deutscher Schriftsteller (1812-1882)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Berthold Auerbach (5)
Themen: Thema vorschlagen

Es gibt Menschen, die sich auch innerlich kleiden, wie es die Mode heischt.

Berthold Auerbach
Deutscher Schriftsteller (1812-1882)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Berthold Auerbach (5)
Themen: Thema vorschlagen

Für einen Vater, dessen Kind stirbt, stirbt die Zukunft. Für ein Kind, dessen Eltern sterben, stirbt die Vergangenheit.

Berthold Auerbach
Deutscher Schriftsteller (1812-1882)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Berthold Auerbach (5)
Themen: Thema vorschlagen

Alle Religionen sind schön, die uns zu guten Menschen machen.

Berthold Auerbach
Deutscher Schriftsteller (1812-1882)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Berthold Auerbach (5)
Themen: Religion

Zufallszitat

Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten.

Johann Peter Eckermann
Deutscher Schriftsteller (1792-1854)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Johann Peter Eckermann (1)
Themen: Geschmack