Zitate von Galileo Galilei

Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Neugier

Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Wahrheit
Quelle: an Pietro Castelli, 21.12.1613

Das Buch der Natur ist mit mathematischen Symbolen geschrieben.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Thema vorschlagen

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Thema vorschlagen

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Thema vorschlagen

Mathematik ist das Alphabet, mit dessen Hilfe Gott das Universum beschrieben hat.

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Mathematik

Und sie bewegt sich doch!

Galileo Galilei
Italienischer Naturforscher (1564-1642)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Galileo Galilei (7)
Themen: Thema vorschlagen
Original: lat.: "Tamensi movetur!", ital.: "Eppur si muove!"

Zufallszitat

Die Motive bestimmen nicht den Charakter des Menschen, sondern nur die Erscheinung dieses Charakters, also die Taten.

Arthur Schopenhauer
Deutscher Philosoph (1788-1860)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Arthur Schopenhauer (60)
Themen: Charakter Motive