Zitate von Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Mit der Annahme, das menschliche Leben könne nach den Grundsätzen des Verstandes geleitet werden, verneint man die Möglichkeit des Lebens selbst.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Leben Verstand

Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Lesen
Quelle: Tagebücher, 1857

Bei der Abreise und in entscheidenden Momenten ihres Lebens überkommt die Menschen, die fähig sind, über ihre Handlungen nachzudenken, gewöhnlich eine ernste Stimmung.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Krieg und Frieden

Dass die Regierung das Volk vertrete, ist eine Fiktion, eine Lüge.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Regierung
Quelle: Tagebücher, 1898

Die Musik ist die Stenographie des Gefühls.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Musik
Quelle: Rede, 12. Juni 1905

Gelehrte Erklärungen rufen meist den Eindruck hervor, dass alles, was klar und verständlich war, dunkel und verworren wird.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Tagebücher, 1900

Gut zu sein bedeutet nur, den Wunsch zu haben, häufiger gut zu sein. Und diesen Wunsch habe ich.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Tagebücher, 1905

Man kann nicht für sich allein leben. Das ist der Tod.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Tagebücher, 1889

Nur unter Bauern bin ich völlig natürlich, das heißt wirklich Mensch.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Tagebücher, 1884

Wenn ihr behauptet, alle müssten arbeiten, dann sollen es mir alle diese Reichen, die nichts tun, erst einmal vormachen.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi
Russischer Schriftsteller (1828-1910)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (13)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Tagebücher, 1910

Zitate 1 bis 10 von 13
Anfang Seite vor Ende

Zufallszitat

Jedes Werkzeug erhält nämlich dadurch seine Vollendung, dass es nicht mehreren, sondern nur einem Zwecke dient.

Aristoteles
Griechischer Philosoph (384-322 v. Chr.)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Aristoteles (8)
Themen: Thema vorschlagen
Quelle: Politik