Zitate von Ambrose Bierce

Arbeit: ein Verfahren, durch das A dem B Eigentum erwirbt.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Arbeit
Quelle: The Devil's Dictionary (1906)

Hand: ein einzigartiges Werkzeug, welches am Ende des menschlichen Armes getragen wird und für gewöhnlich in die Tasche eines andren greift.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Hände
Quelle: The Devil's Dictionary (1906)

Versicherung: ein geniales modernes Glücksspiel, das dem Spieler die angenehme Überzeugung vermittelt, den Bankhalter zu überlisten.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Versicherung
Quelle: The Devil's Dictionary (1906)

Zukunft: jene Zeitspanne, in der unsere Geschäfte gedeihen, unsere Freunde echt sind und unser Glück gesichert ist.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Zukunft
Quelle: The Devil's Dictionary (1906)

Ein Feigling ist ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal funktioniert.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Feigling

Zyniker: ein Mensch, der die Dinge so sieht, wie sie sind, und nicht, wie sie sein sollten.

Ambrose Bierce
Amerikanischer Satiriker und Journalist (1842-1914)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Ambrose Bierce (6)
Themen: Zyniker

Zufallszitat

Aufrichtigkeit ist die Zuflucht derer, die weder Phantasie noch Taktgefühl haben.

Henry de Montherlant
Französischer Schriftsteller (1895-1972)

Optionen ein- und ausblenden

DIESES ZITAT können Sie:
kommentieren (0)

Alle Zitate von: Henry de Montherlant (1)
Themen: Aufrichtigkeit